Home Berliner Weisse

Berliner Weisse

© pixabay.com/ © Meditations

Verbreitung Vorwiegend in und um Berlin
Biergattung Schankbier
Stammwürze in % 7 bis 8
Alkoholgehalt in % vol Ca. 2,8
Bierart Obergärig
Charakteristik Spritziges, leicht hefetrübes dunkelgelbes Bier mit leicht säuerlichem Geschmack
Brauprozess Verarbeitung von Gersten- und Weizenmalzen; die Würze wird mit einer Mischung von obergäriger Hefe und Milchsäurebakterien vergoren
Geschichte Urkundlich nachgewiesen seit 1642, im letzten Jahrhundert Hauptgetränk der Berliner; war ursprünglich eine Verbesserung des Halberstädter Broihans
Bierpflege Wird in Flaschen und Dosen angeboten; die richtige Trinktemperatur liegt bei 8 bis 10 Grad Celsius
Sonstiges Beliebtes Getränk vor allem im Sommer; früher wurde die Berliner Weisse mit Kümmel oder Korn getrunken, heute gibt man einen Schuss Waldmeister- oder Himbeersirup ins Glas, bevor dieses mit Bier aufgefüllt wird; wird meist mit Strohhalm serviert

 

Quelle: http://www.brauer-bund.de/bier-ist-genuss/biersorten-im-portraet/berliner-weisse.html