Home Paulaner

 

Die Anfänge der Paulaner Brauerei liegen im Dreißigjährigen Krieg. Im Jahre 1634 begannen die Mönche des Paulanerklosters Neudeck ob der Au bei München mit der Herstellung und dem Vertrieb von Bier. In der napoleonischen Zeit wurde das Kloster aufgehoben. Die Brauerei wurde als privates Unternehmen fortgeführt. Die Brauerei bietet heute ein breites Bier-Sortiment an, u.a. Weißbier, Pils und als besondere Hausspezialität das so genannte Salvator. Paulaner war die erste Brauerei, die auch alkoholfreies Weißbier angeboten hat.

Im gesellschaftlichen und politischen Leben Bayerns nimmt Paulaner eine besondere Rolle dadurch ein, dass die Brauerei das beliebte Kabarett-Singspiel auf dem Nockherberg finanziert und ausrichtet.

Neben dem Stammhaus in München betreibt die Paulaner Brauerei GmbH & Co KG weitere Brauhäuser in der ganzen Welt, u.a. in Moskau, New York, Peking und Shanghai. Zur Paulanergruppe gehören weitere Brauereien wie AuerBräu und Hacker-Pschorr.

 

Paulaner Salvator

Paulaner Salvator Bier  gewann 2012 eine Silbermedaile bei den European Beer Star (www.european-beer-star.de) in der Kategorie German-Style Doppelbock. Paulaner Salvator im Detail

Brauart: untergärige Doppelbock-Bier
Geschmackstyp: kräftigen, typisch malzig
Stammwürzegehalt: 18,3 %
Alkoholgehalt: 7,9 %
Trinktemperatur: 10-12 ° C

  Link zur Brauerei Paulaner www.paulaner-brauerei.de